Prolog Klassik verstehen Klassik hören Klassik sammeln Klassik Katalog
 
 

Große Musikepochen & ihre Komponisten

 
 

Irgendwann zum Anfang des 17. Jahrhunderts zwischen den Längengraden 8° und 12° entdeckt der musicus das Instrument, nein, nicht nur zur Begleitung von singenden Menschen, sondern als eigenständige Stimme. Das Concerto grosso ward geboren - und damit der Beginn dieser Geschichte, einer Geschichte über die Instrumentalmusik von 300 Jahren mit ihren solistischen, konzertanten und sinfonischen Formen, über einen Zeitabschnitt, den Musikhistoriker später in Barock, Klassik, Romantik und Moderne einteilen werden. Es ist nur eine kurze Epoche aus historischer Perspektive und eine aus einer sehr kleinen Region aus globaler Sicht, aber einer Epoche, die eine elementare Säule unserer Kultur wurde, bewundert und geschätzt in aller Welt.

 

Auf diesem Weg durch die Zeit begegne ich Komponisten, deren Namen untrennbar mit einer Musikepoche verbunden sind, aber auch Künstlern, deren vergangene Existenz ich erst entdeckte, die zu Herzen gehende Musikstücke kreierten und die zu Recht Beachtung verdienen. Ich versuche die Musik in ihrer jeweiligen Zeit zu hören - oder soll ich sagen "verstehen"? Und so überspringe ich die historische Schwelle und begebe mich in die Zeit, in der die Musik entstanden ist. Für welche Zuhörer wurde die Musik geschrieben, wo wurde sie gehört, wer musizierte und welchen Stellenwert hatte Musik für welche sozialen Milieus? Wann gab es den ersten Konzertsaal? Was war es für eine Zeit, in der genau diese Musik entstand, eine Zeit des gesellschaftlichen Umbruchs, politischer Unruhen oder eine Oase der Sinnlichkeit auf dem historischen Zeitstrahl?

Kontakt Impressum

© RedaktionFAKT