Prolog Klassik verstehen Klassik hören Klassik sammeln
 
 

Der Ausgangspunkt

 
 

Dieses Werk will Neugierde wecken bei Menschen, die offen sind für Neues. Und die sinnlich sind, denen Musik Momente verzaubern kann. Ich will aufzeigen, dass es eine Musik gibt, die emotional anrührt oder sinnlich betört, die wehmütig einstimmt oder gewaltig aufbraust, eine Musik, die einen unterhalten kann oder auch fesselnd in Anspruch nimmt.

Ich werde darstellen, dass klassische Konzerte nicht etwa Menschen konventioneller Gesellschaftskreise vorbehalten sind. Und Barrieren durch feuilletonistische Sprachgebräuche, die möchte ich einreißen. Alleine die Liebe zur Musik zählt, diese Brücken möchte ich bauen. Für diese Leser will ich einen Weg aufzeigen zu einem Musikerlebnis, dass ihr Leben bereichert. Dabei nehme ich die Perspektive des Lesers ein. Denn dieser Weg zur Klassik war mein eigener.

Der innovative Geist, ja revolutionäre Funke ist in so manchem Musikstück auch nach 150 oder 250 Jahren nicht erloschen.

 
 
   
Kontakt Impressum

© RedaktionFAKT